Engins Blog

November 11, 2012

iPhone 4 mit gleichem BB

Abgelegt unter: Uncategorized — admin @ 11:34 pm

Die Nutzung meiner Anleitungen geht immer auf eigenes Risiko!

Bevor man sein iOS aktualisiert, sollte man immer zuerst mit iTunes ein BACKUP erstellen und anschließend die SHSH Blobs per TinyUmbrella sichern, siehe unten Abschnitt (I) DOWNLOADS. Sollte man ein gelocktes Smartphone haben, dann empfehle ich ein CFW (Custom FirmWare) mit der aktuellen redsn0w SW zu erstellen, siehe unten Abschnitt (II) SIMLOCK . Sollte man kein Unlock Problem haben, dann geht man direkt zum Jailbreak über, siehe unten Abschnitt (III) JAILBREAK.

(I) DOWNLOADS

  1. Download iOS 5.1.1. and 6.0.1 für iPhone 4: http://www.felixbruns.de/iPod/firmware/
  2. Download TinyUmbrella http://thefirmwareumbrella.blogspot.de/2010/05/tinyumbrella-unified-tinytss-and.html (Siehe auch ein früherer Artikel in meinem Blog zu iPhone 3G).
  3. Download redsn0w 0.9.15b3 http://blog.iphone-dev.org/

(II) SIMLOCK

  1. Erstelle mit redsn0w unter “extras2 eine CFW (also Customized FirmWare), d.h. “No-BB….IPSW” mit iOS 5.1.1, damit man diese im späteren Verlauf als Firmware.
  2. Wenn das geklappt hat, dann erstelle zusätzlich mit der No-BB.IPSW eine sogenannte “stitched .IPSW”, wofür die SHSH-Blobs nötig sind. Hier wird das SHSH-Blob in die entsprechende FW eingestickt, sofern man die zuvor abgespeicherten Blobs mit redsn0w verifiziert und eine positive Rückmeldung bekommt ;-)
  3. Um eine von beiden speziell erstellten Firmware-Versionen mit iTunes (!) benutzen zu können, muss das Gerät in den PWND Debug Mode (eine Art des DFU Modus) gebracht werden.
  4. Erst danach kann man redsn0w schließen und iTunes starten. iTunes erkennt den sogenannten Recovery-Modus (d.h. Wiederherstellungsmodus).
  5. ACHTUNG: Hier muss man nun darauf achten, dass man nicht einfach OK klickt und die aktuellste Standard-FW von Apple.com installiert, sondern die vorher eigens erstellten CFWs.
  6. Dazu klickt man mit der linken Maustaste auf den Button “Wiederherstellen” während man dabei die SHIFT-Taste gedrückt hält.

(III) JAILBREAK

  1. Eine m.E. gute Übersicht für die Verfügbarkeit von einem Jailbreak zur vorhandenen iOS-Versionen bietet: http://www.giga.de/smartphones/iphone-4/
  2. Mit redsn0w ein JB durchzuführen ist relativ einfach. Dazu sollte man unter “extras” immer die iOS 6.0 angeben, egal ob man iOS6.0.1 oder iOS6.0 jailbreaken möchte.
  3. Danach geht man wieder zurück an den Anfang und führt den Jailbreak durch. Dazu muss das Gerät per USB-Kabel angeschlossen und danach ausgeschaltet werden, um am Ende in den PWNED DFU-Modus geschaltet werden zu können.
  4. WICHTIG: Nachdem erfolgreichen Jailbreak, muss das Gerät wieder ausgeschaltet und per redsn0w ein Reboot durchgeführt werden. Dabei ist immer wieder der o.g. DFU Modus nötig.

Das wär’s eigentlich. Sollte man sich bei den o.g. nicht sicher sein, was man tut, dann sollte man dieses Tests lieber bleiben lassen.

Ansonsten viel Spaß!
Admin

PS:

(IV) HINWEISE:

Manchmal gibt es Fehler, die man nicht immer so leicht lösen kann. Bei meine Upgrades und Downgrades kamen folgende 2 Fehler vor: Error 1600/20  &  Fehler 3194:

  1. Fehler 3194 bei Update/Wiederherstellung beheben http://www.youtube.com/watch?v=NMfbq-7cE6Q BACKUP (Copy + Paste) & LÖSCHEN der hosts-Datei “C:/Windows/System32/drivers/etc/hosts”

  2. Fehler 1600/20 beheben, um ein Downgrade von iOS 6.0 auf z.B. 5.x/4.x durchzuführen, siehe auch http://www.youtube.com/watch?v=bGvCEWtX8qE

iPhone 4 mit BB >01.59.00

Abgelegt unter: iPhone 4 — Tags:, — admin @ 9:07 pm

Das BB hat eine höhere Version als 01.59.00 und damit war kein SW-Unlock mehr möglich … Tja, no problem, aber wie immer, habe ich das auf eigene Gefahr getan und habe mir eine GEVEY Turbo Unlock SIM für iPhone 4 (4.2/4.2.1/4.3) besorgt. Damit habe ich nun fast 2 Jahre überlebt ;-)

Powered by WordPress ( WordPress Deutschland )