Engins Blog

Januar 24, 2011

Das Auto der Zukunft ist eine rollende Datenbank

Abgelegt unter: Automotiv, News — Tags:, — admin @ 7:49 am

Anlässlich der Consumer Electronics Show in Las Vegas zeigte General Motors innovative Konzepte vernetzter Mobilität

In der Zukunft ist das Auto eine rollende Datenbank, die Strasse ein Information-Highway, die Ampel eine Antenne. Anstatt über Pferdestärken werden die Fahrer – oder besser: Anwender – über Rechenoperationen pro Sekunde reden, wenn sie die Qualitäten ihres Fahrzeugs herausstreichen, und über Bit pro Sekunde, wenn sie den Strassenzustand beschreiben wollen. Der Individualverkehr präsentiert sich als ein sich selbst organisierendes System, das die zur Verfügung stehen Ressourcen optimal nutzt. Einen Vorgeschmack auf diese Zukunft bietet das Konzeptfahrzeug EN-V, das General Motors anlässlich der Consumer Electronics Show in Las Vegas vorgeführt hat. Weiterlesen …

Quelle:

http://www.nzz.ch/magazin/mobil/das_auto_der_zukunft_ist_eine_rollende_datenbank_1.9155862.html

Januar 18, 2011

Bordnetzarchitektur für E-Autos

Abgelegt unter: Automotiv, News — Tags:, — admin @ 9:30 pm

Die Fraunhofer ESK zeigt auf der embedded world eine neue Bordnetzarchitektur, die fahrzeugübergreifende Informationen, wie sie aus der Car-to-X-Kommunikation gewonnen werden, nutzt. Je mehr Energie die Funktionen im Elektrofahrzeug brauchen, desto kürzer fährt man mit einer Batterieladung. Aus diesem Grund haben die Forscher des Fraunhofer ESK ein Datenbordnetz entwickelt, bei dem die Energieeffizienz und die funktionale Sicherheit im Vordergrund stehen. Ein spezielles Energiemanagement für Body-, Komfort- und Infotainment-Elektronik soll den Energievorrat des Elektroautos schonen. Weiterlesen …

Quelle: http://www.automobil-industrie.vogel.de/index.cfm

August 31, 2010

Schlechtes Marktumfeld für GM

Abgelegt unter: News — Tags: — admin @ 7:21 pm

Der US-Autoexperte Ron Harbour rechnet nicht mit einer raschen Erholung des US-Automarkts. Den vor seinem Börsengang stehenden Autobauer General Motors sieht der Herausgeber des Harbour-Reports auf dem absteigenden Ast. Er könne keine Anzeichen für eine nachhaltige Besserung des US-Automarkts in den nächsten zwei bis drei Jahren erkennen, sagte Harbour.

Quelle:

www.automobil-industrie.vogel.de

August 2, 2010

Geek Cruise - Wenn Nerds verreisen!

Abgelegt unter: News — admin @ 9:13 pm

Kreuzfahrt! Das war gestern!

Geek Cruise!

Sehr interessant: http://podfiles.zdf.de/podcast/3sat_podcasts/100627_sendung_neues_p.mp4

Juli 9, 2010

System zur Auswertung von Daten vorausfahrender Fahrzeuge im Stau

Abgelegt unter: Automotiv, News, Telematik — Tags:, — admin @ 8:59 pm

Ein Forscherteam der Technischen Universität Braunschweig hat mithilfe neuer Informationstechnologie ein System entwickelt, mit dem Fahrzeuge in Stausituationen die Informationen mehrerer vorausfahrender Fahrzeuge auswerten können. Dies verhilft zu einer Glättung des Verkehrsflusses.

Quelle:

http://www.atzonline.de/index.php;do=show/alloc=1/lng=de/id=12055/site=a4e

Juni 12, 2010

QNX: Infotainment-Plattform für Audi

Abgelegt unter: Automotiv, News — Tags: — admin @ 12:04 am

QNX Software Systems liefert Audi die Softwareplattform für die nächste Generation von Infotainment-Systemen. Der OEM hat sich für das Echtzeitbetriebssystem QNX Neutrino des kanadischen Herstellers entschieden.

Quelle:

http://www.automobil-industrie.vogel.de/index.cfm?pid=3252&pk=268047&nl=1&cmp=nl-99-1-110610

Juni 9, 2010

VW: Bald zwei Millionen Autos in China

Abgelegt unter: Automotiv, News — Tags:, — admin @ 6:42 am

Der Volkswagen-Konzern rechnet in China schon „in ein bis zwei Jahren“ mit einem Absatz von zwei Millionen Autos im Jahr. Das ursprünglich für 2018 vorgegebene Ziel dürfte nach den Worten des China-Chefs von Volkswagen, Winfried Vahland, bereits „in naher Zukunft“ und damit deutlich früher als bisher erwartet erreicht werden.

Quelle:

www.automobil-industrie.vogel.de/index.cfm?pid=3243&pk=267765&nl=1&cmp=nl-99-1-080610

Mai 24, 2010

Pimp my car - CarShark

Abgelegt unter: Automotiv, Dashboard, News — Tags:, , , — admin @ 1:41 pm

Wissenschaftler der Universitäten von San Diego und Washington haben es geschafft, sich in die Bordelektronik von modernen Fahrzeugen zu “hacken”. Als Zugang diente ihnen die “OBD-II“-Schnittstelle (On-Board-Diagnose), die von Werkstätten unter anderem zum Auslesen des bordeigenen Fehlerspeichers genutzt wird. Die selbstentwickelte Software zum Hochladen neuer Programmzeilen haben sie “CarShark” getauft. Damit sind die wissenschaftlichen Hacker nicht nur in der Lage, das Licht ein- und auszuschalten, die Zentralverriegelung zu bedienen und die Instrumentengrafik zu manipulieren – sie können sogar direkt in Brems- und Beschleunigungsvorgänge eingreifen. Heißt im Klartext: Wer will, kann die Bordelektronik eines Autos so umprogrammieren, dass es später zu einem Unfall kommt – ohne, dass der arglose Fahrer etwas daran ändern könnte.

Quelle:

http://www.autobild.de/artikel/hacker-knacken-auto-software_1182393.html

Mai 21, 2010

ITAC: MES-Software für Johnson Controls

Abgelegt unter: Automotiv, News — admin @ 9:06 pm

Die iTAC Software AG, Anbieter von MES-Software für die Produktion, hat einen Auftrag von der Electronics Division von Johnson Controls erhalten.

Der Automobilzulieferer setzt künftig die neue Software iTAC.MES.Suite bei der Qualitätssteuerung und Überwachung seiner Produktion von Elektronikkomponenten ein. Der Roll-out ist laut iTAC bereits über die ersten Werke angelaufen. Die Implementierung der iTAC.MES.Suite umfasst sowohl SMT (Surface Mount Technology) als auch Test und -Montagelinien. Hierbei werden fast alle Produktionsschritte angebunden und die bestehende ERP Lösung MFG/Pro von QAD integriert.

Quelle:

http://www.automobil-industrie.vogel.de/produktion/articles/230904

Januar 23, 2010

Continental sucht 2010 weltweit rund 1.000 Nachwuchskräfte

Abgelegt unter: News — admin @ 12:57 am

Continental plant 2010 weltweit rund 1.000 Hochschulabsolventen und Young Professionals einzustellen, darunter etwa 250 in Deutschland. Der internationale Automobilzulieferer rekrutiert nach eigenen Angaben vor allem Ingenieure und Naturwissenschaftler, aber auch Betriebs- und Volkswirte.

(weiterlesen…)

Ältere Artikel »

Powered by WordPress ( WordPress Deutschland )