Engins Blog

August 31, 2009

Projektmanagement in Frankreich

Abgelegt unter: Projekt-Management — Tags: — admin @ 11:13 pm

Da ich sehr viele französische Kollegen habe, finde ich folgenden Beitrag sehr lesenswert:

http://pjmb.wordpress.com/2009/07/27/lessons-learned-deutsch-franzosische-projektteams/

Bei dem einen oder anderen Punkt musste ich schmunzeln.

August 24, 2009

DNS-323: BitTorrent aktivieren

Abgelegt unter: DNS-323 — Tags: — admin @ 11:31 pm

Es ist relativ umständlich den BitTorrent download manager im DNS-323 zu aktivieren, da es per Web-I/F nicht direkt aktivierbar ist:

  1. dns-323_easy_search_4.4.0.0.zip (downloaden).
  2. easy_search(4.4.0.0)_08122008.exe (ausführen).
  3. Firewall Pop-Up-Fenster öffnet sich => Zugriff erlauben.
  4. Das DNS-323 wird im Netz gefunden und angezeigt.
  5. Doppel-Klick auf das Gerät => Alle Daten IP, GW, NM etc werden automatisch eingefügt.
  6. Button “BitTorrent” für Aktivierung/Installation anklicken.
  7. Ein Fortschrittsbalken wird angezeigt und das Gerät wird anschließend neu gestartet.
  8. Nun, kann man per Web-IF auf die Option Downloads (nicht Configuration) zugreifen.
  9. Registerkarte “BitTorrent” wählen und z.B. per “Browse” lokales Torrent-Datei wählen.
  10. Ein Klick auf “Add” und “Play-Button”, damit der Download startet.

Viel Spaß!

August 23, 2009

PRINCE2

Abgelegt unter: Projekt-Management — Tags: — admin @ 10:15 pm

PRINCE (Projects in Controlled Environments) ist eine Projektmanagement-Methode für Organisation, Management und die Steuerung von Projekten. Sie wurde ursprünglich 1989 von der britischen Central Computer and Telecommunications Agency (CCTA) als Regierungsstandard für Projektmanagement im Bereich der Informationstechnik (IT) entwickelt, wurde jedoch bald regelmäßig auch außerhalb von reinen IT Umgebungen angewendet.

Quellen:

Konzept der Umweltprämie auch im Ausland

Abgelegt unter: Abwrackprämie — Tags:, — admin @ 5:54 pm

Nach dem unerwartet großen Erfolg der Abwrackprämie lässt die US-Regierung diese Fördermaßnahme kommenden Montag, den 24. August auslaufen – das sind zwei Monate früher als ursprünglich geplant. Der Grund: Trotz einer kürzlichen Aufstockung der Mittel ist der Fonds fast aufgebraucht, und der Topf wird nach einem erwarteten letzten Ansturm an diesem Wochenende leer sein. Präsident Barack Obama nannte das Programm am 20. August in einem Interview einen “Erfolg, der alle Erwartungen übertroffen hat”.

Quelle:

www.heise.de/autos/USA-Mittel-fuer-Abwrackpraemie-schon-fast-verbraucht–/artikel/s/8414

Stand in der BRD:

Die Zahl der noch möglichen Anträge auf die Umweltprämie neigt sich dem Ende zu. Nach Eingang aller möglichen Anträge werden die Finanzmittel entsprechend gebunden sein; weitere Prämien können dann nicht mehr gewährt werden.

Zum aktuellen Zeitpunkt können noch 155.160 Anträge auf Gewährung der Umweltprämie gestellt werden. (Stand: 21. August 2009; 10:30 Uhr).

Quelle:

www.bafa.de/bafa/de/wirtschaftsfoerderung/umweltpraemie/foerdermittel/index.html

August 22, 2009

DynDNS: FritzBox + DNS-323

Abgelegt unter: DNS-323, Fritz!Box — Tags:, , — admin @ 1:45 am

Um von extern auf den Rechner zu Hause zugreifen zu können,  sind eigentlich nur folgenden Schritte notwendig:

  1. NAS: Dem DSN-323 eine feste IP vergeben
    • z.B. 172.168.178.11 als feste IP wählen
    • DHCP für sonstige  Geräte im Netz ab z.B. 172.168.178.12 sinnvoll
  2. DynDNS Account unter www.dyndns.org erstellen
  3. Fritz.Box: Im Router DynDNS-Daten konfigurieren
    • z.B. 172.168.178.1 (http://fritz.box/) als URL eintippen + passw, um zum Router zu gelangen
    • Erweiterte Einstellungen/Internet/Freigaben/Dynamic DNS
    • Dynamic DNS-Anbieter = dyndns.org (z.B.)
    • Domainname = mustername.dyndns.org
    • Benutzername = mustername
    • Kennwort = musterpasswort
  4. Fritz.Box: Port-Forwarding für FTP nötig
    • Port 21 auf die IP der DNS-323 weiterleiten
    • Denn auf dem NAS läuft der FTP-Server
  5. NAS: Im Router den FTP-Server aktivieren
  6. NAS: Einen User-Account in der DNS-323 für FTP mit Read/Write Rechten auf

    1. einen temporären Ordner oder
    2. den Ordner “Root” einrichten
  7. Statusmeldung prüfen, ob Anmeldung bei DynDNS etc erfolgreich
  8. Das war’s!

Details/Erklärung:

(weiterlesen…)

August 14, 2009

Komplexitätsmanagement in Projekten und Unternehmen

Abgelegt unter: Projekt-Management — admin @ 11:57 pm

Projektentropie

Das Hauptübel in turbulenten Projekten ist die Ungewissheit oder Unsicherheit. Ein Mass für die Ungewissheit ist die Entropie, wie sie von Claude Shannon schon 1948 definiert wurde. Er lehnte sich an den Begriff der thermodynamischen Entropie an, wie sie 1859 von Rudolf Clausius eingeführt wurde.
Nehmen wir an, wir hätten in unserem Projekt nur gerade ein Risiko R, das mit der Wahrscheinlichkeit p eintrifft und somit mit der Gegenwahrscheinlichkeit 1-p nicht eintrifft.

Dann hat das Projekt die Entropie:

H(R)=-p·lb(p)-(1-p)·lb(1-p)

Quelle:

http://www.anchor.ch/wordpress/?p=665

August 4, 2009

Verifikation von Energiespar-IC-Entwürfen mit CPF

Abgelegt unter: IC-Entwurf — admin @ 8:37 pm

Mit CPF lassen sich energieverschwendende Fehler bereits früh im Chip-Entwicklungszyklus erkennen. CPF fügt sich hierzu in den Entwicklungszyklus ein. Es kann die Energiespar-Funktionen überprüfen und Fehler zügiger lokalisieren als bisherige Methoden, die erst am Ende des Entwicklungsprozesses angewendet werden können.

Schaltungen werden mit immer kleineren Strukturbreiten (90 nm, 65 nm etc.) integriert, und damit tragen  Leckströme signifikant zur Gesamtstromaufnahme der Schaltung bei. Für ICs kommen daher neue Verfahren und Entwurfstechniken zum Einsatz, um diese Leckströme zu minimieren:

* Power Gating – die Trennung von Schaltungsteilen von der Versorgung,
* die Isolation von Logikblöcken,
* State Retention – Zustandserhaltung und
* Clock Gating – die Aktivierung des Taktes nur bei Bedarf.

Quelle: www.elektroniknet.de/home/designtools/fachwissen/uebersicht/l/chipic-design/verifikation-von-energiespar-ic-entwuerfen

Supplier of the Year @ Conti => FREESCALE

Abgelegt unter: News — admin @ 7:42 pm

Der Automotive-Chiphersteller ist von Continental als bester Micrcontroller-Lieferant für Sicherheits-, Karosserie- und Powertrainsysteme ausgezeichnet worden; Quelle: http://www.automobil-industrie.vogel.de/zulieferer/articles/223770

August 3, 2009

Megane III: Erste Erfahrungen

Abgelegt unter: News — admin @ 11:10 pm

Ich fahre ungefähr genauso viel auf der Autobahn wie im Stadtverkehr. Der Verbrauch war ab 0 km relativ hoch, ~6,0l/100km, also höher als angegeben. Das scheint für einen Diesel aber normal zu sein. Auch wurde in einem Automagazin derartige Kritik über höheren Verbrauch als angegeben berichtet. Ich persönlich habe auch so etwas festgestellt. Jedoch hat sich um einen Kilometerstand von etwa 2000km herum ein Verbrauch von ca 5,5l/100km eingestellt und mittlerweile hat sich bei 3500 km ein signifikanter Verbrauchsrückgang bemerkbar gemacht => 5,2l/100 km.

… To be continued!

Powered by WordPress ( WordPress Deutschland )